Vom Konzept bis zur Eröffnung

Wir kuratieren Ihre Ausstellung von A bis Z.

Die Exponauten kuratieren Ausstellungen vom ersten Konzept bis zum letzten Schliff. Mit der Erfahrung aus zahlreichen Projekten und großer Begeisterungsfähigkeit setzen wir Themen und Ideen für ein breites Publikum effektvoll ins Bild.

Unsere Ausstellungen sprechen alle Besucher*innen an, unabhängig von Vorkenntnissen und egal welchen Alters. Dabei begreifen wir das Ausstellungsmachen stets als kooperativen Prozess. Der Austausch über Ziele und Inhalte der Präsentation, mit Auftraggeber*innen wie mit anderen Akteur*innen, steht bei uns an vorderster Stelle. Und da eine gute Ausstellung mit der Eröffnung erst richtig losgeht, beziehen wir die zielgruppenorientierte Vermittlung von Beginn an in unsere Überlegungen ein.

Das Kapital

150 Jahre Kritik der politischen Ökonomie

Das 150-jährige Jubiläum der Erstveröffentlichung in Hamburg ist der Anlass für eine spannende und kontroverse Ausstellung zur Geschichte und Aktualität von Karl Marx' Klassiker „Das Kapital“.

Forum Wissen Beitragsbild

Forum Wissen

Basisausstellung Räume des Wissens

Das zukünftige Wissensmuseum der Universität Göttingen nimmt Gestalt an. Die Basisausstellung, die sich über 1.300 qm und zwei Stockwerke erstreckt, widmet sich ab 2020 dem facettenreichen Prozess des Wissen-Schaffens: Wie und wo entsteht wissenschaftliches Wissen? Und welche Rolle spielt Wissenschaft in der Gesellschaft - früher, heute und in Zukunft?

Erweiterung Museum Friedland

Neues Besucher- und Dokumentationszentrum

Das Museum Friedland wächst weiter. Eingebettet in eine Parkanlage entsteht zwischen dem historischen Bahnhof und dem Grenzdurchgangslager ein modernes Besucher- und Dokumentationszentrum. Die Exponauten kuratieren auch die Ausstellungen in diesem Neubau des Museums.

Raum der Information

Dauerausstellung am Ehrenmal der Bundeswehr

Der Raum der Information erläutert und kontextualisiert das Ehrenmal der Bundeswehr in Berlin.

MUSEUM FRIEDLAND

Fluchtpunkt Friedland. Über das Grenzdurchgangslager, 1945 bis heute

Über Friedland kamen von 1945 bis heute mehr als vier Millionen Menschen nach Deutschland. Die Exponauten haben an dem symbolischen Ort im Auftrag des Landes Niedersachsen ein neuartiges Museum konzipiert.

on/off

Vom Nobelpreis und den Grenzen der Wissenschaft

Die Ausstellung "on/off. Vom Nobelpreis und den Grenzen der Wissenschaft" würdigt die wissenschaftliche Leistung des Physikers Stefan Hell und nimmt zugleich die Chancen, Risiken, Ziele, Bedingungen und Motivationen wissenschaftlicher Praxis in den Blick.

In 80 Dingen um die Welt

Der Jules-Verne-Code

Mit Phileas Fogg eilen wir in dieser Ausstellung um den Globus - auf neuen Verkehrswegen, mit neuen Kommunikationsmitteln, in ungeahnter Geschwindigkeit und bahnbrechender Vernetzung.

Stadt der Vielfalt

Open-Air-Ausstellung zum 775. Geburtstag Berlins

Ein riesiger begehbarer Stadtplan, 120 überdimensionale Stecknadeln, über 150 spannende Geschichten - das sind die Zutaten der Open-Air-Ausstellung "Stadt der Vielfalt".