Flughafen Tempelhof

Ausstellungen im "Tower THF" und in der "Geschichtsgalerie auf dem Dach"
Eröffnung: ca. 2020 und 2022

Platz der Luftbrücke 5, 12101 Berlin

Zur Website

Seit der Flughafen Tempelhof 2008 für den Flugverkehr geschlossen wurde, hat sich das Flughafenareal bestehend aus Gebäude und Flugfeld dynamisch weiterentwickelt. Profilbildend war dabei insbesondere der Volksentscheid zum Tempelhofer Feld im Mai 2014, der zu einer Öffnung des Areals führte. Auch der Standort Flughafengebäude wird sich in den nächsten Jahren öffnen und zu einem Zentrum für Kultur und Kreative entwickeln. Hierzu zählen, neben dem geplanten Einzug des Alliierten Museums, insbesondere die ambitionierten Öffnungsprojekte „Tower THF“ und „Geschichtsgalerie auf dem Dach“, für deren kuratorische und konzeptionelle Umsetzung die Exponauten verantwortlich sind.

Ihre Attraktivität für Besucher*innen von Fern und Nah schöpfen beide Projekte, die bereits jetzt ihre Schatten vorauswerfen, aus dem einzigartigen Gebäude des Flughafens selbst, den spektakulären Blicken über das Tempelhofer Feld und die Stadt Berlin sowie den historischen, gegenwarts- und zukunftsorientierten Themen, die hier facettenreich vermittelt werden sollen.

Wir freuen uns auf die Arbeit an diesem Thema und mit diesem Ort, der in seiner historischen und gegenwärtigen Vielschichtigkeit die Identität Berlins symbolisiert ebenso wie auf die Zusammenarbeit mit der Tempelhof Projekt GmbH sowie den Architekturbüros :mlzd aus Biel und Staab Architekten aus Berlin.

Kuratorisches Team

Dr. Joachim Baur, Charlene Lynch

Auftraggeber

Tempelhof Projekt GmbH

Gestaltung

:mlzd aus Biel und Staab Architekten aus Berlin

Fotos

Tempelhof Projekt/:mlzd